Aktuell für Sie: News- und Artikel Detailansicht.

SSL: Website verschlüsseln

Vertrauen schaffen und jetzt Website verschlüsseln

https://

Warum die Verschlüsselung längerfristig besser für Ihre Website ist

Immer mehr Webseiten (Google und viele eShops schon länger) verschlüsseln via SSL ihre Website. Wir haben das auf unserer Website auch bereits umgesetzt. Das Einbauen und Überprüfen der vorliegenden Web-Funktionalitäten dauert 2 - 3 Stunden, denn (externe) nicht verschlüsselte Inhalte funktionieren auf einer «https»-Seite nicht mehr. Das sogenannte SSL-Zertifikat kann ab sofort bei uns kostenlos bezogen werden. Idealerweise macht man das bei einem Review oder einer Website-Überarbeitung. Unsere Empfehlung ist dies bis Ende 2017 umgesetzt zu haben. Für das eigentliche Google-Ranking ist aber eine Mobil-taugliche Website (Responsive-Webdesign) noch wichtiger.

Vorteile von SSL: Vertrauen und Sicherheit
Wenn man eine Website sieht, welche verschlüsselt ist, dann fühlt man sich «sicherer». Das reine Vorhandensein einer Verschlüsselung sorgt für einen Vertrauensbonus beim Besucher Ihrer Website. Sie sollen Websites vertrauen und sich bei der Nutzung dieser Websites sicher fühlen, vor allem wenn es um heiklere Transaktionen geht.

Doch auch wenn es einfach nur um ganz normale Web-Inhalte geht: Die offensichtliche Präsenz einer SSL-Verschlüsselung ist ein vertrauensbildender Faktor. Wer auf verschlüsselten Websites mit dem Inhalt zufrieden ist, der kommt auch wieder auf Besuch und sucht diese Website eher wieder auf.

Erläuterungen zu «https» und SSL-Verschlüsselung
«HTTPS» steht für «HyperText Transfer Protocol Secure» und bezeichnet ein Kommunikationsprotokoll im Internet, um Daten abhörsicher zu übertragen. In diesem Zusammenhang hört man auch öfter den Begriff «SSL». Dieser steht für «Secure Sockets Layer» und ist eine andere Bezeichnung.

Eine per SSL geschützte Website wird nicht mehr mit «http://www.», sondern via «https://www.» am Beginn der Internet-Adresse aufgerufen. Dieses Prinzip verbessert grundsätzlich die Sicherheit von Daten und somit auch das Wohlbefinden der User im Internet. «https» verhindert weitere Sicherheitslücken auf Websites. Technisch gesehen sorgen SSL und «https» für «vertrauensvollere» Websites. «Vertrauensvollere» deswegen, weil sie sicherer sind. Das bedeutet auf den ersten Blick aber nicht zwingend, dass die reine Umstellung auf «https» sofort deutliche Verbesserungen bringt, die bei Google für bessere Rankings sorgen.